Power Napping – Büroschlaf ist der beste Schlaf

Ist Büroschlaf wirklich der beste Schlaf?
Ist Büroschlaf wirklich der beste Schlaf?

Würden Sie es sich wagen, an Ihrem Arbeitsplatz während der Arbeitszeit zu schlafen?

 

Hier in Deutschland tun das schon einige Arbeitnehmer – sogar mit dem Segen Ihrer Chefs. Vor einigen Jahren schwappte der Trend Power Napping von den USA nach Europa. In Asien gehört der kurze Mittagsschlaf am Arbeitsplatz zur festen Arbeitskultur.

 

Power Napping ist der kleine Mittagsschlaf, um fit zu bleiben.

Tagsüber hat der menschliche Körper von ungefähr 13 bis 15 Uhr einen biologischen Leistungstiefpunkt. Darum hat sich in vielen Ländern um diese Zeit eine Mittagsruhe in den Kulturen etabliert - in Spanien beispielsweise als Siesta bekannt.

 

Das folgende Video stellt die Vorteile des Power Napping für Arbeitgeber und Arbeitnehmer klar heraus und zeigt ein Best Practice Beispiel:

 

Schon 2007 wurde der aus den USA kommende Trend von ein paar großen Firmen aufgenommen, erfolgreich etabliert und machte in vielen weiteren Firmen Schule. Im folgenden Link zu einem Artikel aus dem Focus-Magazin finden Sie weitere Praxisbeispiele.

 

Wenn ich bei Ihnen als Arbeitgeber nun Interesse geweckt habe, auch Power Napping in Ihrer Firma für Ihre Mitarbeiter anbieten zu wollen, sollten Sie einige organisatorische Dinge bedenken:

 

  • Je nach Größe Ihrer Firma mindestens einen Ruheraum einrichten, der auch nur zu diesem Zweck genutzt und auch entsprechend eingerichtet wird
  • Der Raum sollte gut zu lüften sein nach jedem Power Nap
  • Der Raum sollte abdunkelbar, ruhig (eventuell schallgedämmt) und angenehm klimatisiert sein
  • Die Schlafgelegenheiten sollten mit einer Decke oder Tüchern abgedeckt sein, die nach jeder Benutzung schnell gewechselt werden können
  • Wenn Sie Entspannungsmusik laufen lassen möchten, erkundigen Sie sich, ob diese GEMA-pflichtig ist
  • Wie soll die schlafende Person möglichst sanft wieder geweckt werden?
  • Einen Belegungsplan zum Eintragen erstellen
  • Planen Sie pro Power Nap je eine Stunde pro Person ein: 15 Minuten zum es sich bequem machen und sich beruhigen, 30 Minuten tatsächliche Zeit für den Power Nap und 15 zum Wachwerden, kurze mentale Planung der 2. Tageshälfte, kurz aufräumen und den Raum ein paar Minuten stoßlüften

 

Verschiedene Entspannungstechniken können einen Power Nap sinnvoll ergänzen.
Verschiedene Entspannungstechniken können einen Power Nap sinnvoll ergänzen.

Als weitere Verstärkung des Erholungseffektes wäre eine kurze Reiki-Behandlung durch mich möglich.

 

In Zeiten von flexiblerer Arbeitszeitgestaltung wird die Zeit für einen Power Nap einfach hinten an die Tagesarbeitszeit drangehängt.

 

Das Ergebnis sind kontinuierlich leistungsfähige und zufriedenere Mitarbeiter am Arbeitsplatz.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mein aktueller Blogeintrag:

Mein Rolfing Tagebuch Teil 3 / 3

Eines meiner Ziele, das ich für 2017 endlich angehen wollte, waren meine alten 'Gebrechen', die ich mir in meiner Kampfsportära zugezogen hatte, die aber nie zu 100 % auskuriert waren.

 

Zwar hatte ich schon einige Methoden ausprobiert, die zwar Linderung gebracht hatten, aber die Problematiken eben nicht zu 100% gelöst hatten. Also musste eine andere, intensivere Methode her, die richtig in die Tiefe geht.

 

Nach einigen Recherchen über die Jahre entschied ich mich, es mit Rolfing zu versuchen. Ich fand in Düsseldorf eine zertifizierte Rolferin, die einen guten Eindruck auf mich machte.

 

Dieser Blogartikel beschreibt meine Erfahrungen und Ergebnisse in den 10 Standardsitzungen bei ihr. Dies ist der letzte meiner 3-teiligen Reportage.

mehr lesen 0 Kommentare