Reiki für Tiere

Die meisten Menschen, die schon einmal eine Reikibehandlung bei sich erlebt haben, kennen die möglichen Effekte: meist wirkt Reiki beruhigend, kann aber auch vitalisierend wirken. Reiki unterstützt die Selbstheilungskräfte des Körpers.


Warum sollte dies nicht auch unruhigen oder kranken Tieren gut tun?


Bei Reiki mit Tieren gibt es ein paar Punkte zu beachten, die Sie hier erfahren können.

Reikibehandlungen für Tiere - Möglichkeiten und Grenzen

Im Gegensatz zum Menschen geben Tiere stets ehrliches und sofortiges Feedback, wenn ihnen etwas gefällt oder nicht. Sie sind nicht so verstandeskontrolliert wie ein erwachsener Mensch, der sich aus Vernunftsgründen einer Reikibehandlung unterzieht, wenn er oder sie sich einen Vorteil daraus erhofft - auch wenn diese Person dabei vielleicht die eine oder andere ungewöhnliche Erfahrung macht bzw. nicht bewusst mit (bio-)energetischer Sensibilität vertraut ist.

 

Tiere haben normalerweise eine gute Sensitivität, was ihre (bio-)energetische Wahrnehmungsfähigkeit betrifft; so wie menschliche Kleinkinder meist auch. Sie suchen bei Bedarf die Nähe von Menschen, bei denen sie erlebt haben, dass diese mit Bioenergie umgehen können. Sie holen sich ihr 'Päckchen' ab und gehen wieder, wenn sie genug getankt haben.

 

Kinder reagieren übrigens instinktiv sehr ähnlich. Wie beim Menschen ist der gegenseitige Respekt vor einander ein unverzichtbarer Aspekt bei jeder Behandlung. Unaufgefordertes oder gar erzwungenes Geben von Reiki ist immer tabu!

 

Bei Tieren mit Verhaltensproblemen und Ängsten muss nicht physisch die Hand aufgelegt werden. Die Hände im Aurafeld des Tieres zu platzieren, hat den gleichen Effekt. Reiki kann alternativ auch über die (3) Augen zum tierischen Klienten fließen.


Im folgenden Video gibt die Reikimeisterin Birgit Kappelmann eine sehr schöne Einführung in Reiki und beschreibt eine Reikibehandlung am Beispiel eines Pferdes. Die Lage der Energiezentren (Chakras) ist bei anderen gängigen Haustieren wie Hund oder Katze im Grunde gleich. Ich bevorzuge eher das intuitive Auflegen der Hände, anstatt das starre Abarbeiten von festgelegten Handpositionen. Seinen eigenen Stil muss jeder Reikianwender selbst finden. Falsch machen, können Sie grundsätzlich nichts.

Wie auch beim Menschen kann Reiki bei Tieren die Ausgeglichenheit und eine stabilere Gesundheit sowie Heilungsprozesse unterstützen. 


Wenn Sie selbst kein Reiki praktirieren, suchen Sie sich bei Bedarf einen qualifizierten Anwender oder erfahrenen Tierarzt bzw. Tierheilpraktiker, der Reiki einsetzt. Natürlich können Sie auch jederzeit selbst Reiki bei einem/r qualifizierten Lehrer/in erlernen.


Tiere geben Menschen Reiki

Kira gibt mir Reiki durch den KS1
Kira gibt mir Reiki durch den KS1

Auch Tiere wie Katzen und Hunde können sich offenbar mit Reiki 'revanchieren' - auch wenn das für Sie als Nicht-Energiearbeiter jetzt unglaublich klingen mag.

 

Meine Katze Kira hat bei mir schon mehrfach ihre Pfote aufgelegt...und das nicht wahllos: Gezielt platzierte Kira ihre Pfoten schon auf Lu1, He1, KS1, KS3 und meinem 3. Auge. Da ging richtig die Post ab! Meist spürte ich die Energie deutlich durch den betreffenden Meridian fließen. 

 

Tiere scheinen zu fühlen oder gar zu sehen, wo bei anderen Lebewesen Energiebedarf herrscht. 

 

Eine befreundete Reikimeisterin erzählte mir, dass bei ihr vor vielen Jahren einmal ein bösartiger Tumor festgestellt worden war. Die Entscheidung für eine OP mit der Aufnahme auf eine Warteliste in eine Klinik stand im Raum. In der Wartezeit entschied sie sich, sich zu schonen. Ihre damalig kerngesunde Katze legte von sich aus immer wieder ihre Pfote auf die Stelle, wo der Tumor im Körper war. Als nach einem halben Jahr der Klinikplatz frei war, gab es noch einmal eine Untersuchung, wie sich der Tumor in der Zwischenzeit entwickelt hatte. Zur Überraschung von Arzt und Patientin war der Tumor verschwunden und die OP nicht mehr nötig. Ein Jahr später wurde bei der Katze Krebs im fortgeschrittenem Stadium festgestellt worauf hin die Katze eingeschläfert wurde. Die Reikimeisterin sieht dieses Geschenk als größten Liebesbeweis, das ein Tier seinem Menschen machen kann. Die Katze starb für ihre geliebte Besitzerin.

 

Sie können jetzt darüber denken, was Sie wollen. Für mich ist es ein traurig-schönes Wunder, das uns zeigt, welch wundervolle Lebensgefährten Tiere dem Menschen sein können.  


Welche heilenden Fähigkeiten Tiere im Allgemeinen haben, können Sie in meinem Buchtipp nachlesen.

Der Einsatz von Reiki-Symbolen bei Tieren

Kira, mein verkanntes Reiki-Genie, kontrolliert meine Seminarunterlagen. ;-)
Kira, mein verkanntes Reiki-Genie, kontrolliert meine Seminarunterlagen. ;-)

Reikisymbole sind praktisch Werkzeuge zur spezielleren Lenkung von Reikienergie. Wer in ein oder mehrere entsprechende Reikisymbole eingeweiht wurde, kann mit deren Energie immer arbeiten - egal oder er oder sie die dazugehörigen Mantren nun spricht oder nicht.

 

Reikipraktizierende ab dem 2. Grad können durch das Reiki-Kontaktsymbol 'Hon Sha Se Sho Nen' zeit- und ortsunabhängig Reiki geben. Einen gleichen Effekt, nur mit konzentrierterer, höher schwingender Energie, kann mit den 4 sogenannten Großmeistersymbolen des 4. und 5. Grades erreicht werden. 

 

Nach Meinung meiner Reikilehrerin Charlotte Köhler-Lohmann sollte das Mentalheilungssymbol 'Se Hei Ki' des 2. Grades nicht bei Tieren angewandt werden, weil wir Menschen nicht wirklich wissen, wie Tiere mental ticken und was es bei ihnen auslösen könnte.

 

Das Meistersymbol 'Dai Ko Myo' des 3. Grades verwende ich bei Mensch und Tier gerne als hochwertiges Schutzsymbol in allen Situationen - gerne als Abschluss einer Behandlung. 

 

Das 'Dai Hej Wa'-Symbol des 8. Grades ist eine sehr schöne Energie, die zur Sterbebegleitung eingesetzt werden kann, weil sie die Tür zur göttlichen Quelle öffnet. Die Großmeistersymbole sind ebenfalls zur Sterbebegleitung geeignet. Reikipraktizierende des 1. Grades konzentrieren sich bei einer Sterbebegleitung am besten auf das 3. Auge und das Scheitelchakra des Klienten und wünschen dann eine gute Reise. Als wichtiges Grundlagenwissen zum Thema 'Sterbebegleitung von Tieren' lege ich Ihnen einen ganz besonderen Buchtipp ans Herz.

 

Reikipraktizierende, die Kenntnisse über die Meridianverläufe ihres tierischen Klienten haben, können zusätzlich auch Reiki durch die Meridiane schicken, wie es beim 'Reiki-Praktiker nach Charlotte Köhler-Lohmann' gelehrt wird.

 

Ich hoffe, alles Reikianwendern und Reikiinteressenten mit diesem Beitrag eine gute Inspiration gegeben zu haben, Reiki auch in der Tierwelt anzuwenden.

 

Dieser schöne Artikel in der Easy Reader News über die amerikanische Reikimeisterin Amelia Clemens inspirierte mich zu diesem Blogartikel. Abschließend habe ich noch einen englischsprachigen Buchtipp, den ich Ihnen nicht vorenthalten möchte:

   

 

Bei weiteren Fragen zu diesem Thema stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung, vermittle Ihnen im Kreis Düsseldorf und Dortmund gerne ganzheitlich praktizierende Tierärzte oder geben Ihrem Haustier gerne eine Reiki-Behandlung nach Termin.

 

 

Wenn Ihnen mein Beitrag gefallen hat, dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und Kollegen, die diese Infos inspirieren könnte. Konstruktive Kommentare sind jederzeit erwünscht. Vielen Dank!  

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mein aktueller Blogeintrag:

Die wichtigste Übung gegen Sehnenscheidenentzündung

Karpaltunnelsyndrom und Sehnenscheidenentzündung sind als Berufskrankheiten im Büro weit verbreitet. Wenn Du viel am PC sitzt gehörst Du zur Risikogruppe und solltest wissen, wie Du Dich schützen kannst, bevor die Schmerzen oder das Taubheitsgefühl im Handgelenk einsetzen und man Dir eventuell sogar zu einer OP rät.  

 

Erlerne hier eine einfache Übung, die Du überall ausführen kannst und die Dich vor vielen Problemen schützen kann. 

mehr lesen 0 Kommentare