Autoimmunerkrankungen ganzheitlich behandeln

Bei Autoimmunerkrankungen werden sich die körpereigenen Abwehrkräfte gegen Deinen Körper. Autoimmunerkrankungen können potenziell tödlich für Dich enden. Bei rein schulmedizinischen Behandlungen muss der Patient meist für den Rest seines Lebens starke Medikamente nehmen. Aber es gibt neue, ganzheitlich-medizinische Erkenntnisse, die Hoffnung machen.

Es gibt nicht DIE Immunerkrankung

Autoimmunerkrankungen treten in Deutschland immer häufiger auf und bescheren ihren Patienten einen jahrelangen Leidensweg, der nicht selten mit dem Tod endet. In den USA ist es noch viel schlimmer: Dort zählen Autoimmunerkrankungen mit zu den häufigsten Todesursachen durch Zivilisationkrankheiten. Die folgenden Krankheiten zählen zu den häufigsten Autoimmunerkrankungen:

  • Zöliakie / Glutenunverträglichkeit
  • Morbus Basedow
  • Hashimoto Thyreoiditis
  • Lupus Erythematodes
  • Multiple Sklerose
  • Rheumatoide Arthritis
  • Sjögren Syndrom
  • Diabetis Mellitus Typ 1

 

Anzeichen einer Autoimmunerkrankung

Die Beschwerden bei Autoimmunerkrankungen sind vielfältig!
Die Beschwerden bei Autoimmunerkrankungen sind vielfältig!

Vorbeugen ist besser als Heilen. Umso früher eine Autoimmunerkrankung bei Dir erkannt wird, desto besser stehen die Heilungschancen. Die Diagnose wird meist mithilfe eines Bluttests gestellt.

 

Wenn Du sowieso schon weißt, dass Du beispielsweise aufgrund einer ungünstigen Ernährungsweise Autoimmunerkrankungen begünstigst, wäre es sehr weise von Dir, Deine Ernährungsweise schon im Vorfeld zu ändern, um Autoimmunerkrankungen erst gar keine Chance zu geben.

 

Jede Autoimmunerkrankung hat ihre spezifischen Symptome und kann durch einen kompetenten Mediziner diagnostiziert werden. Die Symptome einer Autoimmunerkrankung können sehr verschieden sein. Häufige Taubheitsgefühle, Kribbeln, Juckreiz, Schwellungen, Entzündungen, Schmerzen, Verdauungsprobleme, Müdigkeit oder ein hoher Östrogenspiegel und mehr können erste Alarmzeichen sein.

 

4 Ursachen behandeln, anstatt nur Symptome bekämpfen

Im allgemeinen haben Autoimmunerkrankungen 4 verschiedene Ursachen, die behandelt werden müssen, um auf den Weg der Heilung zu kommen. Die meisten Schritte kannst Du sogar selbst unter Aufsicht Deines Arztes durchführen.

 

Ursache falsche Ernährung

Ernähre Dich möglichst nur von frischen, industriell unverarbeiteten Lebensmitteln in Bioqualität!
Ernähre Dich möglichst nur von frischen, industriell unverarbeiteten Lebensmitteln in Bioqualität!

Zusatzstoffe zur Erhöhung der Haltbarkeit, für appetitlicheres Aussehen oder bessere Konsistenz sind heute mehr oder weniger in fast allen industriell ver- und bearbeiteten Lebensmitteln mehr oder weniger enthalten.

 

Oft sind solche Lebensmittel sogar stark denaturiert bzw. ganz künstlich, so dass es mit den Lebensmitteln, die der menschliche Organismus kennt, nichts mehr zu tun hat.

Die einzige Lösung, um hier ganz sicher zu gehen, ist die komplette Zubereitung des eigenen Essens mit biologisch angebauten, unbelasteten und unverarbeiteten Lebensmitteln. 

 

Es gibt nur wenige Restaurants, die konsequent alles selbst in Bioqualität machen und anbieten. Ein vorbildliches Beispiel ist die vegane Restaurantkette Sattgrün aus Düsseldorf.

 

Ursache Stress

Reduziere Stress im Alltag soweit es geht!
Reduziere Stress im Alltag soweit es geht!

Stress ist in unserer modernen Industriegesellschaft allgegenwärtig: Durch zwischenmenschliche Konflikte im Privatleben, Leistungsdruck am Arbeitsplatz, durch Ängste, die ganz bewusst durch die Medien geschürt werden oder durch die Tatsache, dass Du heutzutage kaum an einem Ort bist, wo Du tatsächlich absolute Stille hast, was die beste Voraussetzung wäre, um einmal richtig abzuschalten - zum Beispiel in einer Meditation. Körperlicher Stress kann beispielsweise durch Krankheiten, Überlastung und Dysbalancen im Körper oder auch durch Elektrosmog verursacht werden.

 

Den unnötigen und vermeidbaren Stress ist aber der, den wir uns selbst machen - ganz ohne konkrete Gefahr - weil wir Angst vor möglicherweise eintretenden Dingen haben, die wir nicht wünschen...und das ist wirklich der Großteil unserer negativen Stressbelastung im Leben!

 

Ein Leben ohne Stress ist heute kaum denkbar, aber wäre auch nicht wirklich produktiv für uns. Trotzdem sollte es für Dich eine sehr hohe Priorität haben, Dir Ruheoasen im Alltag zu schaffen - vor allem ausreichend Schlaf - um, Deine Batterien wieder aufzutanken.

 

Ursache schwache Leber

Stärke Deine Leber!
Stärke Deine Leber!

Wenn bei Dir eine Autoimmunerkrankung diagnostiziert wurde, ist Deine Leber bereits stark durch Umweltgifte aus Nahrung, Wasser, Luft oder Rückständen in Deiner Kleidung, etc. geschwächt.

 

Über folgende Maßnahmen soltest Du nachdenken, um Deiner Leber zu helfen:

  • Installation einer Gegenosmoseanlage zur Reinigung Deines Trinkwassers,
  • Verzicht auf Alkohol,
  • eine Amalgamsanierung Deiner Zähne und
  • Entgiftungsinfusionen vom Arzt

 

Bei der Entgiftung helfen Dir Nahrungsmittel wie

  • Chlorella- und Spirulinaalgen,
  • Koriander und
  • eine allgemein ballaststoffreiche Ernährung.

 

Eine leberfreundliche Ernährung besteht aus dem häufigen Verzehr von

  • dunkelgrünem Blattgemüse, wie z. B. Mangold oder Spinat,
  • sämtliche Kohlarten sowie
  • Brokkoli und Blumenkohl.

Eventuelle Nahrungsmittelergänzungen (Mineralien und Vitamine) schlägt Dir Dein Arzt nach einer Untersuchung zusätzlich vor.

 

Ursache Ungleichgewicht in der Darmflora

Saniere Deine Darmflora!
Saniere Deine Darmflora!

Deinen Teil, Deine Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen, ist eine bewusstere Auswahl Deiner Lebensmittel zu treffen:

  • Verbanne Industriezucker, Gluten und Weißmehl von Deinem Speiseplan!
  • Esse mehr ballaststoffhaltige Lebensmittel wie Obst und Gemüse
  • Esse mehr probiotische Lebensmittel wie Sauerkraut, Kimchi und trinke Kombucha oder Kefir, um Deiner Darmflora gesunde Bakterien zuzufügen

Kokosmilch, Kokossahne und Kokoskefir sind gute Alternativen zu Kuhmilch oder Sojaprodukten.

 

Durch einen ganzheitlich praktizierenden Arzt oder Heilpraktiker kannst Du zusätzlich eine Darmreinigung und Entgiftung vornehmen lassen oder Dir bei Bedarf Nahrungsergänzungs mittel verschreiben lassen. Eine gesunde Darmflora ist für Dein Immunsystem sehr wichtig.

 

Wer Dir bei Autoimmunerkrankungen wirklich helfen kann

Wähle nur einen Arzt, der Dich ganzheitlich behandelt!
Wähle nur einen Arzt, der Dich ganzheitlich behandelt!

In meinen Augen steht Deine Eigenverantwortung an erster Stelle. Achte konsequent auf Deine Lebens- und Ernährungsweise.

 

Achte bei Deiner Arztwahl darauf, dass dieser Mediziner eine fundierte naturheilkundliche Zusatzausbildung durchlaufen hat bzw. ein Anhänger der integrativen Medizin oder funktionellen Medizin ist. So kannst Du sicher sein, dass Dich Dein Arzt ganzheitlich sieht und behandelt. Bitte richte Dich darauf ein, dass oft ein Teil der Behandlungen nicht von Deiner gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden wird. Aber diese Selbstzahlungen werden für Deine Gesundheit gut investiertes Geld sein.  Das gilt natürlich nicht nur bei Autoimmunerkrankungen.

 

 

Meine Buchtipps zum Weiterlesen:

 


 

Viel Spaß beim Lesen!

 

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit Deinen Freunden und Kollegen, die diese Infos inspirieren könnten. Konstruktive Kommentare sind jederzeit erwünscht. Vielen Dank!       

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mein aktueller Blogeintrag:

Die wichtigste Übung gegen Sehnenscheidenentzündung

Karpaltunnelsyndrom und Sehnenscheidenentzündung sind als Berufskrankheiten im Büro weit verbreitet. Wenn Du viel am PC sitzt gehörst Du zur Risikogruppe und solltest wissen, wie Du Dich schützen kannst, bevor die Schmerzen oder das Taubheitsgefühl im Handgelenk einsetzen und man Dir eventuell sogar zu einer OP rät.  

 

Erlerne hier eine einfache Übung, die Du überall ausführen kannst und die Dich vor vielen Problemen schützen kann. 

mehr lesen 0 Kommentare