Ringana Zahnöl - der Selbsttest

Alternativen zur Zahnpasta werden so einige angeboten, aber welche sind wirklich effektiv? Das Ölziehen und das Zahnöl kommen aus der ayurvedischen Gesundheitslehre, die auf eine jahrtausendelange Erfahrung und Wissen zurückblicken kann.

 

Dies klang erfolgversprechend, dass ich ein Zahnöl einmal persönlich testen wollte. Wie es sich geschlagen hat, liest Du im folgenden Testbericht. 

Zahnpasta vs. Zahnöl

Alternativen zur Zahnpasta Teil 1

Ringana bietet seine Produkte auch unter dem Namen Rifresh an.
Ringana bietet seine Produkte auch unter dem Namen Rifresh an.

Anfang 2017 bekam ich von einem meiner Facebook-Kontakte auf eigenen Wunsch hin insgesamt vier 15-ml-Probefläschchen und eine 125 ml-Flasche Ringana Zahnöl zum Testen zugeschickt, weil ich interessiert war, dieses Produkt einmal kennenzulernen.  

 

Die wichtigsten aktiven Inhaltsstoffe in Ringana Zahnöl sind:

  • Xylit,
  • Vitamin E,
  • Minzöl,
  • Eukalyptusöl,
  • Sternanisöl,
  • javanischer Gelbwurz,
  • Extrakt aus grünen Teeblättern und
  • Silica als Microputzkörper.

 

Das Ringana / Rifresh Zahnöl gab es bis Frühjahr 2017 auch in mild.
Das Ringana / Rifresh Zahnöl gab es bis Frühjahr 2017 auch in mild.

Für alle Anwender, denen die Minz- und Eukalyptusnote des Zahnöls doch zu stark war, gab es bis Frühjahr 2017 eine milde Variante, die auf mildes Sesamöl als wichtige Geschmackskomponente setzte. Erfahrungsgemäß ist Sesamöl aber auch nicht jedermanns Sache. Darum nahm Ringana die 'Zahnöl mild' wohl aus dem Programm.

 

Ich hatte das Glück, über Beziehungen noch eine der letzten Flaschen zum Testen ergattern zu können. Mir persönlich schmeckt das Standard-Zahnöl besser. Das Sesamölaroma bleibt mir zu lange im Hintergrund auf der Zunge und wird von mir nach einiger Zeit als tendenziell eher störend empfunden.  

 

All diese Inhaltsstoffe unterstützen Deine Mundhygiene sanft und effektiv. Krankheiten im Mundraum wird dadurch gut vorgebeugt.

Die Anwendung von Ringana Zahnöl

Die Anwendung des Zahnöls ist praktisch eine Kombination aus dem ayurvedischen Ölziehen und Zähneputzen: Du nimmst einen Teelöffel Zahnöl in den Mund, verteilst es im Mund und ziehst es durch Deine Zahnzwischenräume. Wenn alles gut verteilt und eingespeichelt ist, putzt Du Dir sanft die Deine Zähne mit mit einer weichen Zahnbürste und dem Zahnöl im Mund. Danach spuckst Du das benutzte Zahnöl aus, spülst Deinen Mund aus und bist fertig! Wenn Du nur Putzen willst, genügen ein paar Tropfen auf Deine Zahnbürste. Bitte die Flasche vor jeder Anwendung schütteln. 

 

Das Ringana Zahnöl schmeckt aufgrund der ätherischen Öle angenehm frisch. Der frische Geschmack ist beim und nach dem Putzen sehr präsent, aber nicht penetrant und tritt mit der Zeit immer mehr in den Hintergrund. Nach einer Stunde sind die ätherischen Öle im Mund praktisch verflogen.  

 

Mit diesem Zahnöl putze ich mir seit 2 Monaten meist dreimal täglich meine Zähne. Die beiden Bilder unten zeigen meine Zähne vor und nach dem Test:

 

vorher 

nachher 


 

Über einen solch kurzen Testzeitraum kann man natürlich kein wirklich tiefgreifendes Ergebnis feststellen, aber einen ersten Eindruck gewinnen, der einem den Impuls gibt, weiter mit Zahnöl zu arbeiten oder zur Zahnpasta zurückzukehren oder Beides im Wechsel zu verwenden.

 

Ich habe noch eine 2 Tuben Zahnpasta, die ich fertig aufbrauchen möchte. Dann werde ich das Zahnöl regelmäßig benutzen. Alle bemerkenswerten Erfahrungen mit diesem Zahnöl werde ich hier als Update für Euch posten. 

Das meint ein erfahrener Zahnarzt zum Thema Zahnöl

Am Vortag des Testbeginns war ich bei meinem integrativ praktizierenden Zahnarzt zur Routinekontrolle und zur Zahnsteinentfernung. Als ich ihm erzählte, dass ich ein Zahnöl ausprobieren wollte, war er hellauf begeistert: "Probieren Sie das ruhig einmal aus. Das ist natürlich etwas ganz Anderes als die Zahnpasta, die man heute in unserem Kulturkreis gewohnt ist. Aber wenn es Ihnen gefällt, kann ich Ihnen nur uneingeschränkt dazu raten. Die ätherischen Öle haben eine gute antibakterielle Wirkung und beugen Krankheiten im Mundraum vor. Hier kommen Ihnen 3000 Jahre Erfahrung der ayurvedischen Medizin zugute."

Deine Zähne putzen - aber richtig!

Bitte beachte beim Zähneputzen folgende Grundsätze:

  • nur mit einer weichen Zahnbürste putzen 
  • nur mit leichtem Druck putzen
  • wenn möglich nach jeder Mahlzeit putzen
  • Zähne mit leicht kreisenden Bewegungen vom Zahnfleisch in Richtung Zahn putzen
  • auf den Kauflächen putzen
  • Zahnzwischenraumbürsten sind sehr nützliche Helfer, um Speisereste zu entfernen
  • am Ende gut den Mund ausspülen

Möchtest Du jetzt Ringana Zahnöl einmal selbst ausprobieren?

Die normale Größe hat 125 ml. Die Probiergröße hat 15 ml und ist auch ideal für kurze Reisen.
Die normale Größe hat 125 ml. Die Probiergröße hat 15 ml und ist auch ideal für kurze Reisen.

Wenn Du das Ringana Zahnöl einmal selbst ausprobieren möchtest, kontaktiere bitte Silke Schön unter Angabe meiner Referenz mit Deinen Fragen oder bestelle über ihren Link unten:

 

 

 

Silke Schön

selbstständige Ringana Frischepartnerin

 

silke-schoen@web.de

www.ringana.com/1383956

 

 

Ab einem Warenwert von 70,- Euro ist Deine Lieferung versandkostenfrei!

 

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat, dann teile ihn mit Deinen Freunden und Kollegen, die diese Infos inspirieren könnten. Konstruktive Kommentare sind jederzeit erwünscht. Vielen Dank!  

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mein aktueller Blogeintrag:

Mein Rolfing Tagebuch Teil 3 / 3

Eines meiner Ziele, das ich für 2017 endlich angehen wollte, waren meine alten 'Gebrechen', die ich mir in meiner Kampfsportära zugezogen hatte, die aber nie zu 100 % auskuriert waren.

 

Zwar hatte ich schon einige Methoden ausprobiert, die zwar Linderung gebracht hatten, aber die Problematiken eben nicht zu 100% gelöst hatten. Also musste eine andere, intensivere Methode her, die richtig in die Tiefe geht.

 

Nach einigen Recherchen über die Jahre entschied ich mich, es mit Rolfing zu versuchen. Ich fand in Düsseldorf eine zertifizierte Rolferin, die einen guten Eindruck auf mich machte.

 

Dieser Blogartikel beschreibt meine Erfahrungen und Ergebnisse in den 10 Standardsitzungen bei ihr. Dies ist der letzte meiner 3-teiligen Reportage.

mehr lesen 0 Kommentare