Biologische Krebstherapie - Sinnvoll oder Unsinn?

Der Oktober 2017 wurde zum Brustkrebsmonat erklärt. Darum widme ich einen Blogbeitrag im Oktober 2017 der Krebsvorsorge und der Krebsbehandlung ... mit natürlichen Mitteln.

 

In den offiziellen Medien lässt man an alternativen Krebstherapien kein gutes Haar. Insbesondere dann, wenn sie schief gehen. Dabei sind die tatsächlichen Erfolgsquoten der Chemotherapie und der Bestrahlung  alles andere als rühmlich.

 

Welche naturheilkundlichen Krebstherapien tatsächlich erfolgversprechend erscheinen und gut erforscht sind, stelle ich Dir hier vor. 

Ist Krebs mit natürlichen Mitteln heilbar?

Die beiden Standardbehandlungen in der Krebstherapie - Chemotherapie und Bestrahlung - werden schon seit einiger Zeit mit natürlichen Methoden ergänzt bzw. unterstützt, was oft gute Erfolge durch eine bessere Verträglichkeit der Standardbehandlung zur Folge hatte. 

 

Zu nennen sind hier eine Ernährung mit veganer Rohkost, hochdosiertes Vitamin C intravenös, die Ozontherapie oder medizinisches Qi Gong.

 

All diese Zusatzmaßnahmen müssen allerdings vom Patienten selbst bezahlt werden, wenn sie überhaupt in Erwägung gezogen werden oder bekannt sind. 

 

Andere Zusatzmaßnahmen wie die kürzlich durch die Medien gegangene Gabe von Methadon oder alternativen Mitteln zur Chemo wie die Immuntherapie haben sich noch nicht durchgesetzt. Offiziell forscht man vor allem nach sogenannten intelligenten Chemotherapeutika, die nur Krebszellen angreifen und gesunde Zellen verschonen.

 

Rein natürliche Krebstherapien werden in der Öffentlichkeit als unseriös unwirksam und Charlatanerie verurteilt. 

Die Geschichte der Standardbehandlung Chemotherapie

Das folgende Video in englischer Sprache ist für Dich vor allem wichtig, um die Vorgeschichte zu erfahren, warum die Schulmedizin heute so dominant und die Naturheilkunde so sehr in der Kritik steht. Das war einmal anders gewesen: Naturheilkundler und die damals noch in den Kinderschuhen steckende Schulmedizin existierten parallel nebeneinander - so wie es nach meiner Meinung sein sollte. 

 

Durch geschickte Planung, massiver Finanzierung und Monopolisierung der medizinischen Ausbildung an Universitäten unter der Aufsicht der Rockefeller Foundation aus den USA und der Carnegie Stiftung aus England wurde die Schulmedizin in eine beherrschende Position am Weltmarkt gebracht und die Naturheilkunde bekämpft und vielerorts gesetzlich verfolgt. 

 

Die große Geschäftsidee war es, eine Therapie gegen Krebs zu finden und zum Weltstandard zu erheben. 

 

Ty Bollinger, der selbst Angehörige durch eine Krebserkrankung und die Standardkrebsbehandlung verloren hat, stellt Dir in englischer Sprache die Geschichte der Chemotherapie vor und macht sich auf die Suche nach realistischen Heilmitteln gegen Krebs. Eine Fortsetzung folgt in einem zweiten Video.

Wenn Du dieses Video gesehen hast, wird Dir klar sein, dass der sogenannte Goldstandard Chemotherapie und Bestrahlung nicht die optimale Lösung sein kann. Durch entsprechende Regularien sind die Ärzte aber mehr oder minder dazu verpflichtet, nach der Standardbehandlungsmethode vorzugehen, wenn sie keine rechtlichen Konsequenzen oder sogar ein Berufsverbot riskieren wollen. Krebs ist meldepflichtig. Sobald also ein Tumor nach gezielter Untersuchung oder zufällig entdeckt wird, gibt es eigentlich kein Zurück mehr. Es sei denn, der behandelnde Arzt weiß ganz genau, was er macht, damit seine alternative Behandlung ein Erfolg wird und - das ist oft der viel größere Knackpunkt - dass der Patient diese alternative Behandlung überhaupt bezahlen kann.

 

Mit welchen naturheilkundlichen Methoden bereit erfolgreich Krebs besiegt wurde, möchte ich Dir jetzt vorstellen:

Die Ozon und Sauerstofftherapie

Die Russen sind Meister der Improvisation. Kein Wunder, denn zur Zeit der Sowjetunion waren viele Dinge knapp. So auch immer wieder wichtige Medikamente. Russische Ärzte fanden heraus, dass sich die Situation ihrer Patienten deutlich verbesserte, wenn man sie regelmäßig unter eine Sauerstoffmaske steckte oder sogar den Tumor mit Ozon begaste. Das sollte angeblich so gut funktioniert haben, dass die Ärzte die fehlenden Chemotherapeutika gar nicht mehr brauchten, um ihre Patienten zu heilen. 

 

Die Geschichte klingt abenteuerlich, aber glaubwürdig, wenn Du Dir den folgenden, englischsprachigen Vortrag von Dr. Frank Shallenberger über alternative Krebstherapien anhörst. In der Veterinärmedizin wurden ebenfalls schon häufiger erfolgreich Tumore bei beispielsweise Hunden bekämpft. Die Praxis des medizinischen QiGong dreht sich hauptsächlich um die Kontrolle Deiner Atmung - das heißt damit auch um eine bessere Sauerstoffversorgung Deines Körpers. 

Ganz wichtig ist hier vor allem, dass die zum Einsatz kommenden Medikamente nicht nach Schema F gegeben werden, sondern deren Wirksamkeit und Kombination zuvor an Blutproben des Patienten getestet werden, bevor sie tatsächlich zum Einsatz kommen. Dr. Shallenberger erklärt hier eine sehr intelligente Vorgehensweise, um die Krebszellen auszutricksen und sie mit ihren eigenen Schwächen zu schlagen. Ein gestestetes Chemotherapeutikum wird hier nur ganz gezielt und in einer viel kleineren Menge zu einem ganz gestimmten Zeitpunkt eingesetzt. Das wichtigste Grundlage einer vernünftigen Krebsbehandlung ist die Stärkung Deines Immunsystems.  

 

2016 verstarb ein ehemaliger Schüler von mir an Krebs, der den großen Mut hatte, seinen Leidensweg auf Facebook zu dokumentieren. In seinen letzten Wochen waren seine Zeilen immer wieder: " Ich hoffe, dass ich die nächste Chemo überlebe." Erstarb dann kurz vor Jahresende offensichtlich an der Chemotherapie und nicht an seiner Krebserkrankung. Für alternative Mittel hatte seine Familie kein Geld. Es gab nur Chemo, Chemo und nochmal Chemo bis er tot war. RIP 

Mit Vitamin C gegen Krebs

Die Verwendung von hochdosiertem Vitamin C ist bereits in schulmedizinischen Kreisen akzeptiert und als effektiv bestätigt worden. Gegeben wird das hochdosierte Vitamin C aber nur in Kombination mit der Standardbehandlung gegen Krebs, weil es angeblich nicht effektiv genug ist, alleine als Therapie eingesetzt zu werden. 

 

Viele ganzheitlich praktizierende Ärzte sehen das anders und halten hochdosiertes Vitamin C in einem ganz bestimmten Verhältnis über einen ganz bestimmten Zeitraum als ausreichend, um Krebs ohne weitere Medikamente zu heilen.

 

Als Prävention genügt die orale Einnahme - natürlich angeführt von einer Vitamin-C-haltigen Ernährung.

Hochdosiertes Vitamin D gegen Krebszellen

Das andere wichtige Nahrungsergänzungsmittel bei der Krebsvorsorge ist Vitamin D. Mit einem guten Blutspiegel an Vitamin D und auch an Vitamin C kannst Du das Risiko einer Krebserkrankung stark verringern.

 

Prof. Dr. Jörg Spitz erklärt Dir, warum das eigentliche Hormon - genannt Vitamin D - so wichtig bei der Krebsvorsorge und der Prävention vieler anderer chronischer Krankheiten ist.

 

In unseren Breitengraden kommst Du um eine Sublementierung mit Vitamin D 3 praktisch nicht herum, weil wir zu wenig Sonnenstunden in Deutschland haben und Vitamin D kaum natürlich bzw. in ausreichender Menge in Nahrungsmitteln vorhanden ist.

Cannabisöl reduziert nachweislich Krebstumorzellen

In Großbritannien forscht man derzeit intensiv, wie gut Cannabisöl (ohne den Suchtfaktor THC) in der Krebstherapie wirkt. Das es wirkt, ist jetzt unbetritten. Die Frage ist nur noch, wie gut und in welchen Dosen es optimal in der Krebsbekämpfung eingesetzt werden soll. In der BBC kam 2015 dieser englischsprachige Bericht:

Wer heute also mit alternativen Methoden Krebs heilen möchte, sollte sich erstens seiner Sache um die Wirksamkeit seiner Methode sehr sicher sein und zweitens das möglichst in einem Land praktizieren, in dem er oder sie nicht strafrechtlich verfolgt wird. In Zeiten der zunehmenden Globalisierung, die ursprünglich übrigens auch von der Rockefeller Foundation initiiert wurde und wird, ist das in Zukunft bestimmt nicht leichter. 

Prävention durch Ernährung ist immer noch das Beste

Wie es Ty Bollinger bereits in seinem ersten Video auf den Punkt brachte, ist eine natürliche, überwiegend basische und pflanzliche Ernährung die wichtigste Grundlage zur Krebsprävention. 

 

Risiken, die Krebs fördern, sind vor allem der regelmäßige bis hohe Verzehr von Indistriezucker, Transfette - wie Du sie z. B. in vielen Backwaren und Margarine findest - und auch Alkohol.

 

Das Thema Elektosmog - z. B. Handystrahlung - ist auch ein wichtiges Thema, das Krebs begünstigt.

 

Hier kommen noch zwei Artikel aus wissenschaftzlichen Magazinen zum Herunterladen, die klar zeigen, wie wertvoll hochdosiertes Vitamin C bei der Bekämpfung von Krebs ist.

 

Download
Warum hochdosiertes Vitamin C Krebszellen tötet. (In englischer Sprache)
Im Magazin 'Science Daily' beschreibt die Abteilung für Gesundheitsvorsorge der Universität von Iowa (USA) warum hochdosiertes Vitamin C Krebszellen tötet und warum sich diese Methode noch nicht schon stärker durchgesetzt hat.
Why high-dose vitamin C kills cancer ce.
Adobe Acrobat Dokument 437.1 KB
Download
Cornell University bestätigt, dass hochdosiertes Vitamin C das Wachstum von Krebszellen stoppt (In englischer Sprache)
Im Cornell Chronicle werden die Forschungsarbeiten und eine Studie beschrieben, die zu der sicheren erkenntnis führte, dass hochdosiertes Vitamin C Krebszellen im Wachstum stoppt.
Vitamin C halts aggressive colorectal ca
Adobe Acrobat Dokument 351.1 KB

 

Wer in Zukunft keine Artikel von mir verpassen möchte, abonniert bitte meinen Newsletter auf der Startseite. Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat und Du etwas dazu gelernt hast, dann teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden und Kollegen und kommentiere ihn konstruktiv. Vielen Dank! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    patrick maina (Samstag, 28 Oktober 2017 11:00)

    Hier ist meine Geschichte. großartig

    Meine Frau wurde mit einem Krebs diagnostiziert, (bevor ich von Rick Simpsons Öl / RSO erfuhr) sagte das Krankenhaus, um Chemotherapie und Strahlentherapie zu tun .. sie tat .. und ging viel durch ... aber keine Heilung, nach einer Weile sagten die Ärzte der Krebs breitete sich aus und wir konnten nach Alternativen suchen .. Ich suchte das Internet und fand heraus über das Öl .. fragte viele Fragen .. schaute die Videos usw. an. Wir machten das Öl selbst, aber es konnte nicht einfach klappen Wir taten mehr Schaden als Nutzen und der Krebs breitete sich immer noch aus, ich suchte mehr im Internet Ich fand ein Zeugnis darüber, wie eine Dame das Öl über eine E-Mail erhielt, ricksimpsoncannabisoil96@gmail.com kopierte sofort die E-Mail: Ich schrieb dazu sehr email ricksimpsoncannabisoil96@gmail.com und in einer Stunde später bekam ich eine Antwort zurück, die mir einige Fragen stellte, und erleuchtete mich auf, wie man das Öl in den folgenden 48hours erhält, ich gab meine Ordnung und in den folgenden 48hours das Medikationöl zu uns. Sofort hat meine Frau begonnen, das Öl zu verwenden, es ist jetzt zwei Monate her, seit meine Frau das Medikamentenöl benutzt hat und die Krebsprobleme weg sind, diese Tatsache wurde vom Arzt geklärt.

    Ich lege dieses Stück Zeugnis für diejenigen, die dieses Öl brauchen, um bitte nicht in der Stille zu sterben, ist ein Heilmittel für Ihre Krebs heute E-Mail: ricksimpsoncannabisoil96@gmail.com und das Öl zu bekommen.

Mein aktueller Blogeintrag:

Mein Rolfing Tagebuch Teil 3 / 3

Eines meiner Ziele, das ich für 2017 endlich angehen wollte, waren meine alten 'Gebrechen', die ich mir in meiner Kampfsportära zugezogen hatte, die aber nie zu 100 % auskuriert waren.

 

Zwar hatte ich schon einige Methoden ausprobiert, die zwar Linderung gebracht hatten, aber die Problematiken eben nicht zu 100% gelöst hatten. Also musste eine andere, intensivere Methode her, die richtig in die Tiefe geht.

 

Nach einigen Recherchen über die Jahre entschied ich mich, es mit Rolfing zu versuchen. Ich fand in Düsseldorf eine zertifizierte Rolferin, die einen guten Eindruck auf mich machte.

 

Dieser Blogartikel beschreibt meine Erfahrungen und Ergebnisse in den 10 Standardsitzungen bei ihr. Dies ist der letzte meiner 3-teiligen Reportage.

mehr lesen 0 Kommentare