O'Clair Health Hanfpulver Kapseln im Test

Die Nutzung von Hanfpflanzen für medizinische Zwecke ist in den letzten Jahren stark und teilweise kontrovers diskutiert worden. Der Konsum von Hanf wird von den meisten Menschen immer noch mit Drogenkonsum gleichgestellt. Mittlerweile dürfen Hanfprodukte legal für medizinische Zwecke eingesetzt werden und jetzt auch - wie hier - als Nahrungsergänzungsmittel vertrieben werden. Diese Produkte sind THC-arm bis frei - also folglich fast ohne Rauschwirkung. Medizinische Hanfprodukte mit THC-Anteil haben sich besonders als natürliche Schmerzmittel in der Praxis bewährt, müssen aber unter Kontrolle abgegeben werden, um Missbrauch vorzubeugen. 

 

Auf Anraten meiner Heilpraktikerin habe ich mir im Reformhaus einfach mal eine Monatspackung gekauft und am eigenen Leib getestet. Hier kommen die Ergebnisse.

Das Reformprodukt des Jahres 2017

Was mir an der Packung als Erstes negativ aufgefallen war, ist, dass es keinen Beipackzettel gab, der über Nebenwirkungen oder Kontraindikationen aufgeklärt hätte.

 

Auf der Website von O'Clair Health gibt es zwar verschiedene Infos zu Produkt, aber auch keine derartigen Hinweise, die Kontraindikationen oder Nebenwirkungen behandeln.

 

Bei meiner Internetrecherche stieß ich zu Hanfprodukten auf möglich Nebenwirkungen wie Schwindel, Übelkeit und Müdigkeit. Die Problematik geht fast ausschließlich von Hanfprodukten mit THC-Anteil aus, der sich auf Sinneswarnehmungen, motorische Koordination, Unwohlsein, Stimmungsschwankungen, Fortpflanzungsfähigkeit und eine schlechtere Blutgerinnung negativ auswirken kann. Zum Anfang der Medikamenteneinnahme und zum Absetzen des Medikaments bestehen die höchsten Risiken für Komplikationen. Während der Schwangeschaft sollten keine THC-haltigen Medikamente eingenommen werden.

 

Zur Einnahme empfahl mir meine Heilpraktikerin die laut Packung empfohlene Kapsel entweder direkt nach dem Aufstehen oder kurz vor dem Schlafengehen mit einem Glas Wasser einzunehmen. Ich probierte beide Empfehlungen aus. Diese Empfehlung weicht von der Empfehlung auf der Packung ab.

 

Bezüglich von möglichen Nebenwirkungen sagte sie mir, dass viele Patienten während der Einnahme an Gewicht zunehmen, weil sie durch das Hanfpräparat mehr Hunger bekämen und dadurch mehr essen.

 

Laut Hersteller ist das Besondere dieser Hanfpulverkapseln, dass sie aus dem gefriergetrockneten Saft aus den Blättern und Samen der THC-freien Cannabissorte Sativa schonend hergestellt worden sind.

 

Die Hanfpulver-Kapseln von O'Clair wurden 2017 zum Reformprodukt des Jahres in der Kategorie Innovation gekürt. Das Hanf wird nur in den Niederlanden angebaut. CBD-A ist der Hauptwirkstoff. Dieses Produkt ist vegan.

Der Nutzen des Hanf ohne Rausch

Das als Superfood geprisene Hanf mit seinem Wirkstoff Cannabidiol werden viele positive Eigenschaften zugeschrieben:

  • es soll verschiedene Hauterkrankungen verhindern oder lindern
  • es wirkt allgemein entzündungshemmend
  • es ist sehr hochwertiges, pflanzliches Protein
  • es beugt Alzheimer vor
  • es beugt Herz-Kreislauferkrankungen vor
  • es wirkt cholesterinsenkend
  • es ist reich an Mikronährstoffen sowie Zink, Eisen und Magnesium
  • es unterstützt den Muskelaufbau beim Training

Die Studie der Techniker Krankenkasse (TK) sieht den Nutzen und die Wirksamkeit von Hanfprodukten mit gemischten Gefühlen, obwohl es bereits viele positive Studien zu Hanfpräparaten und viele positive Erfahrungsberichte gibt. 

 

Das zweite Dokument klärt Dich über die Inhaltsstoffe von O'Clair Hanfpulverkapseln auf.

Download
TK-Studienband-Cannabis-Report-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 753.6 KB
Download
487_8452_HanfpulverKapseln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.6 KB

Meine persönliche Erfahrung mit O'Clair Hanfpulverkapseln

Das nüchterne Ergebnis vorweg: Ich habe für mich keine größeren Veränderungen festgestellt. Weder positiv noch negativ. Nun habe ich das Ganze auch nicht ärztlich überwachen lassen, sondern habe die Hanfkapseln einfach mal so probiert, um zu sehen, wie es wirkt.

 

Zu Anfang nahm ich die ersten Hanfpulverkapseln vor dem Schlafengehen ein. Was mir sofort innerhalb der ersten Stunde auffiel, war ein ganz leichter, kontinuierlicher Speichelfluss in meinem Mund, wenn ich dieses Präparat einnehme. Das Ganze ähnelt oberflächlich dem Vorgang im Mund, wenn man hungrig wird - nur ohne Hunger im Magen. Lass Dich davon nicht verwirren.

 

Was mir morgens auffiel, ist, dass die bei uns Männern morgens oft gängige Morgenlatte doch etwas schwächer ausfiel, als Mann das sonst gewohnt ist. Bei Damenbesuch oder in einer festen Beziehung könnten nur 75 bis 80 % des üblichen Stehvermögens zu einer schlechten Stimmung im Bett führen.   

 

Die erste Nacht schlief ich sehr gut. Die zweite Nacht auch noch. In der dritten Nacht lag ich viel wach und konnte kaum schlafen. In der vierten Nacht war es ähnlich. Darum beschloss ich, in Zukunft die Kapsel am frühen Morgen einzunehmen.

 

In den ersten Tagen merkte ich die Hallo-wach-Wirkung des Hanfs positiv. Ich konnte praktisch ohne Pause, wie zum Beispiel ohne den häufigen Mittagsschlaf, problemlos und konzentriert durcharbeiten. Erst abends war ich dann müde...und das war dann auch gut so. Ich schlief gut und entspannt. Allerdings ließ mit der Zeit die wachhaltende Wirkung über Tage dann auch nach.

 

Nachdem ich die Monatspackung aufgebraucht hatte, dauerte es eine knappe Woche, bis das leicht verstärkte Speicheln im Mund aufgehört hatte.

 

Ich selbst sehe hier keine vernünftige Veranlassung, dieses Produkt weiter zu nehmen. Das kann bei Dir aber auch wieder ganz anders sein. 

 

Sollte ein oben in der Nutzenliste aufgeführter Fall für Dich aktuell sein, könnte eine Anwendung mit den O'Clair Hanfpulverkapseln für Dich sinnvoll sein, wenn Du dies vorher mit Deinem Arzt oder Heilpraktiker besprochen hast.

 

Wenn Du die Hanfpulverkapseln von O'Clair auch einmal testen möchtest, empfehle ich Dir, eine Monatspackung in einem Reformhaus zu kaufen. Dann ist es am günstigsten. Kalkuliere knapp 30,- Euro. Online habe ich das Produkt zwar auch gefunden, aber zu deutlich höheren Preisen.

 

Abschließend findest Du noch ein paar Produktemfehlungen aus meinem Amazon-Partnerprogramm:


Mein aktueller Blogeintrag:

3 kleine Übungen gegen Nackenschmerzen

Wer viel Zeit am Schreibtisch vor dem PC oder mit seinem Smartphone verbringt, kennt es wahrscheinlich: Nackenschmerzen durch das längere Halten Deines Kopfes in einer unnatürlichen Position.

 

Um einem verspannten Nacken mit unweigerlich folgenden Nackenschmerzen vorbeugen zu können, solltest Du regelmäßig diese 3 Übungen machen, um weniger zu leiden oder besser von vorne herein das Entstehen von Nackenverspannungen und Schlimmerem im Ansatz zu vermeiden.

mehr lesen 0 Kommentare