Was hilft gegen KoNaSchu?

Konaschu ist eine künstliche Wortschöpfung, die asiatisch klingt, aber KOpf-NAcken-SCHulter-(Schmerzen) bedeutet.

 

Der aktuelle Werbespot von Thomapyrin TENSION DUO sorgte dafür, dass dieser Begriff bekannter wurde. Schmerzmittel zu nehmen, ist eine Möglichkeit, Deine Schmerzen loszuwerden bzw. sie zu unterdrücken.

 

Ich will Dein Problem an der Wurzel packen und dafür sorgen, dass Du erst gar keine Schmerzen bekommst. Wie Du vorsorgen kannst, lernst Du hier!

 

 

Was ist KoNaSchu?

Bewegungsmangel, unnatürliche Körperhaltung, einseitige Belastungen und Stress schlagen sich langfristig negativ auf Deinen gesamten Körper nieder.

 

Wenn Du z. B. Handwerker oder Zahnarzt bist, viel am Schreibtisch sitzt oder das Smartphone Dich regiert, bist Du der ideale Kandidat für KoNaSchu - Schmerzen im Kopf, im Nacken und in der Schulter.

 

Grundsätzlich ist an der Einnahme von Schmerzmitteln nichts Verwerfliches zu sehen. Bei akuten Schmerzen rate ich sogar ausdrücklich dazu. Aber zum Dauerzustand sollte die Einnahme von Schmerzmitteln nicht werden. Wenn Du Medikamente nehmen musst, solltest Du mit Deinem Arzt eine Taktik entwickeln, bei einer Besserung die Dosis zu reduzieren oder durch ein verträglicheres Medikament zu ersetzen, bis Du keine Medikamente mehr brauchst, wenn es Dein Gesundheitszustand zulässt. Klar täte eine Dauermedikamentierung die Pharmaindustrie freuen, weil sie gut daran verdienen würden. Darum gibt Dir keine Pharmafirma Tipps wie diese oder rät Dir maximal zum Besuch eines Fitnessstudios. Dieser Ratschlag kann für Dich bei falschem Training aber auch nach hinten losgehen.

 

Aber wir wollen ja Dein Problem ursächlich bekämpfen. Das heißt: Verspannungen auflösen oder noch besser gar nicht erst entstehen lassen, indem wir Dein Bewegungsverhalten ändern. 

Wie sieht die Schulmedizin KoNaSchu?

Gott sei dank versucht die Schulmedizin heutzutage Operationen vorerst zu vermeiden. Die heute hervorragenden Diagnosemöglichkeiten der Schulmedizin solltest Du auf jeden Fall nutzen. Eine OP ist erfahrungsgemäß nur in seltenen Fällen nötig und als letztes Mittel anzusehen. Dazwischen liegen noch viele Möglichkeiten, um KoNaSchu ohne Operation und Medikamente zu begegnen. 

Rehatechnisch setzt die konventionelle Medizin als auch die Fitnessbranche auf die Kräftigung Deiner Schultermuskulatur, Deinem Nacken und den oberen Rücken.

 

Dadurch findet nach meiner Meinung bei längerem, intensiven Kräftigungstraining eine zusätzliche Verspannung statt, die Dir kurzzeitig gut tun kann. Was Du aber primär brauchst, ist eine Entspannung und die Mobilisation der Deiner betroffenen Bereiche, worauf das Five Konzept spezialisiert ist. Deine Faszien müssen auch wieder entkleistert und voll funktionsfähig gemachte werden. Auch das leistet Five. 

Was kannst Du gegen KoNaSchu machen?

Die menschliche Kopf- und Halsmuskulatur
Die menschliche Kopf- und Halsmuskulatur

Vorbeugen ist immer besser als Heilen. Zuerst solltest Du Deine konaschugefährdeten Schwachstellen kennen lernen und dann die Methoden, wie Du sie entspannst. Du lernst von mir Mobilisationstechniken, Dehnübungen, die auch Deine Faszien aka Dein Bindegewebe mit ansprechen und Massagetechniken.

 

Diese Techniken müssen regelmäßig ausgeführt werden und können größtenteils problemlos in Deinen Alltag integriert werden - zum Beispiel in die Mittagspause an Deinen Arbeitsplatz.

 

Du kannst diese Techniken auch bei schon bestehenden Beschwerden einsetzen. Sollten diese Übungen aber keine Besserung oder gar eine Verschlechterung mit sich bringen, solltest Du sofort einen Arzt oder Physiotherapeuten aufsuchen.

Wichtige Übungen gegen KoNaSchu

Die hier gezeigten Übungen sind sicherlich nicht alle, aber wichtige Übungen, die Dir KoNaSchu ersparen können.

 

Sie sind in erster LInie dem Five Rücken und Gelenk Konzept entlehnt, das auf den Studien des südbadener Arztes Walter Packi aufbaut.

 

Übungen für Deine Kopfmuskulatur

Die Dehnung Deiner eventuell verspannten und verkürzten Kopfmuskulatur führst Du am besten über das Öffnen, Schließen und Verschieben Deines Mundes bzw. Deines Kiefers durch. Deinen Kiefer kannst Du nach links, nach rechts, nach vorne und nach hinten schieben.

 

Halte jede Dehnposition mindestens 5 Sekunden. Am besten führst Du jeweils 3 Runden durch, wie es im Five Konzept Standard ist. 

 

Mit einem Lacrosse-Ball (einem relativ harten Gummiball) kannst Du Deine Kopfmuskulatur massieren. Massiere Deine Kopfseiten und die Stirn mit der Druckintensität, die Dir gut tut; Stichwort: einen Wohlfühlschmerz erzeugt. 

 

 

 

Übungen für DEine Halsmuskulatur

Für Deine Halsmuskulatur gibt es ebenfalls erprobte Dehnübungen aus dem Five Konzept. Der Massageball kann auch am Hals und im Nacken sehr effektiv eingesetzt werden. 

 

Die folgenden Bilder zeigen Dir, in welchen Richtungen, auf welchen Bahnen und welchen Punkten die Massage mit dem Ball oder einer kleinen Faszienrolle, wie eine Blackroll Mini, einsetzten kannst.

 

Die Dehnungen Deiner Halsmuskeln kannst Du mit dem Druck Deiner Hand verstärken. 

 

Vergleiche die Bahnen, auf denen Du Deinen Massageball bewegst, mit den Muskeln, die Deinen Hals bewegen. (Siehe Bild oben)

 

Es gibt eine ganz einfache Grundregel: Da wo es weh tut, ist Handlungsbedarf.



Übungen für Deine Brustmuskulatur

Auch eine verkürzte Brustmuskulatur und Verkürzungen in Deiner Armmuskulatur können Ursachen für KoNaSchu sein.

 

Die Massage Deiner Brustmuskulatur mit einem Massageball ist eine Übung, die Du überall durchführen kannst.

 

Es folgt eine weitere Dehnübung in verschiedenen Varianten aus dem Five Rücken und Gelenk Konzept.

 

Das Aufdehnen Deiner verkürzten Brustmuskulatur kannst Du auch mit einem Partner oder Fitnessgeräten durchführen.


Massage Deiner Schultermuskulatur

Erfahrungsgemäß findest Du um Dein Schulterblatt und auf Deinem Schulterblatt häufig empfindliche Druckpunkte, die es gefühlvoll zu massieren gilt. An der Außenseite Deiner Schulter wirst Du ebenfalls oft fündig. Du kannst Dich von Deinem Partner / Deiner Partnerin mit dem Massageball oder einem Massagestab massieren lassen. Etwas umständlicher ist es, den Massageball zwischen Dich und eine Wand zu bringen und Dich an der Wand entlang sowie auf und ab zu rollen.

 

Mit dieser Übung hier links kannst Du die Beweglichkeit Deiner Schulter verbessern: Nimm beispielsweise ein Handtuch und führe Deine Hände wie auf dem Bild gezeigt auf Deinen Rücken. Mit Deinem oberen Arm ziehst Du Deinen unteren Arm vorsichtig nach oben weiter in die Dehnung. Atme dazu bitte tief in Deinen Bauch.

 

Übungen für DEine Körperseiten

Was haben Deine Körperseiten mit KoNaSchu zu tun? Deine vordere Muskelkette reicht über Verkettungen bis hoch in Deinen Kopf. Das heißt, dass eine verkürzte Bauchmuskulatur auch eine Ursache für Deine Kopfschmerzen sein kann. Die Rückbeuge ist nicht nur die wichtigste Übung gegen Rückenschmerzen, sondern auch gut gegen Kopfschmerzen.

 

Five-Mitbegründer Wolf Harwath zeigt Dir auch diese Übung plus die Frontbeuge als Gegenbewegung in seinem Wolf-on-Tour Live-Stream hier in diesem Beitrag.

 

Die Seitbeuge spricht alle Deine Muskeln von Kopf bis Fuß auf einer Körperflanke an. Uns interessiert im Falle KoNaSchu heute aber nur die öffnende Wirkung dieser Übung auf Deine Schulter und den oberen Rücken.


Im obigen Video rechts geht Physiotherapeut Wolf Harwath, Geschäftsführer von Five Konzept, mit Dir die wichtigsten Übungen in einem Trainingsvideo zum Mitmachen durch. Alles was Du dazu brauchst, ist ein Besenstil. Jawohl, Du hast richtig gehört: ein Besenstil. 

Übungen für Deine Handbeuger und -Strecker

Eine verkürzte Armmuskulatur ist die klassische Ursache für Ellenbogen- und Schulterschmerzen. Regelmäßige Massage und Dehnung helfen auch hier, Schmerzen vorzubeugen.

 

Auf dem BIld links siehst Du eine Version als Partnerübung.

Eine Blackroll Mini eignet sich besonders gut zur Massage der Muskulatur auf der Innenseite Deiner Arme.



Diese Übung kannst Du am Boden oder auch auf der Platte Deines Schreibtisches jederzeit ausführen. Sie beugt auch einer Sehnenscheidenentzündung vor.  

Zum Schluss gibt es noch eine etwas anstrengendere Variante dieser Übung für Dich, die mehr die Schulter mit einbezieht und gut an einer Wand ausgeführt werden kann. Wolf Harwath leitet Dich wieder an.


Solltest Du noch Fragen haben oder mit mir einen Termin vereinbaren wollen, um diese Übungen gemeinsam zu vertiefen, freue ich mich auf Deine Terminanfrage.

 

Eine Umgestaltung Deines Büros mit Stehmöbeln wäre nur eine denkbare Möglichkeit, DEine körperliche Haltung am Arbeitsplatz zu verbessern und Dein Schmerzrisiko zu senken.

 

Gerne empfehle ich Dir auch erfahrene Manualtherapeuten, die Dich bei schon bestehende Schmerzen behandeln können. Gemeinsam haben wir gute Chancen, Dein KoNaSchu in den Griff zu bekommen!

 

P. S.: Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung. Hier noch ein paar Artikelempfehlungen aus meinem Amazon-Partnerprogramm:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0