8 Blickwinkel

Der Film '8 Blickwinkel' ist ein Actionfilm aus dem Jahre 2008, der ein Verbrechen aus der Perspektive von 8 Protagonisten in diesem Film zeigt. Und genau das macht ihn so spannend, weil dadurch immer mehr Einzelheiten zur Lösung des Falles verständlich werden.

 

Deine Perspektive auf Dein Problem zu wechseln, wird Dir wertvolle Erkenntnisse bringen. Hier zeige ich Dir an ein paar Beispielen, wie es gehen kann.

Mehr Verständnis durch Perspektivenwechsel

Kennst Du diese Situation? Du stehst vor einem persönlichen Problem, das Dich momentan absolut überfordert. Du weißt nicht, wie dieses Problem zustande gekommen ist, aber Du weißt, dass Du es unbedingt lösen musst, um Schlimmeres zu verhindern.

 

Genau solch ein Problem hat der Leibwächter des US-amerikanischen Präsidenten in diesem Film. Der Präsident wird plötzlich auf einer Veranstaltung in Spanien mitten in seiner Rede erschossen. Während des Films redet der Leibwächter mit 8 Zeugen des Attentates und findet immer mehr Fakten und Zusammenhänge, die das Attentat jeweils in einem anderen Licht erscheinen lassen und immer wieder den Verdacht auf die vermutlichen Täter und Hintermänner gehörig durcheinanderwürfeln, bis es ihm gelingt, diesen Fall vollständig aufzuklären. Vorher ist nichts, wie es scheint. Schau Dir einfach mal den Trailer an!

Verlasse Deine Froschperspektive!

Wenn Du in eine komplett neue Situation kommst, die Du bisher noch nicht kennengelernt hast und deshalb nicht vollständig nachvollziehen kannst, bist Du schnell überfordert. Das Gleiche kann passieren, wenn Dir jemand mit einer komplett anderen Lebensgeschichte von seinen Problemen erzählt und um Dein Verständnis bittet.

 

Solch eine klassische Situation könnte sein, wenn ein älterer Mitarbeiter seinen deutlich jüngeren Vorgesetzten um Rücksicht bittet, weil er oder sie eine bestimmte Arbeit nicht unter bestimmten Voraussetzungen erfüllen kann. Schon oft genug habe ich von unempathischen Vorgesetzten dann Sprüche gehört wie "Na, stellen Sie sich mal nicht so an!"  Gegenüber jüngeren Mitarbeitern ist die Einsicht des Vorgesetzten dann meist noch niedriger.

 

Hier werden leider aufgrund mangelnder Sozialkompetenz nur unnötige Konflikte geschürt, die die Situation am Arbeitsplatz beidseitig belasten.

 

Im Privatbereich kann es natürlich zu ähnlichen Situationen kommen oder sogar in Situationen im Verhältnis mit Dir selbst. Stichwort: Eigene Glaubenssaätze.

In einer Anliegenaufstellung nach Franz Ruppert kannst Du beispielsweise einen Glaubenssatz aufstellen, der Dich beeinflusst.
In einer Anliegenaufstellung nach Franz Ruppert kannst Du beispielsweise einen Glaubenssatz aufstellen, der Dich beeinflusst.

Als Coach habe ich verschiedene Methoden kennengelernt, mich selbst und meine Klienten auf eine Metaebene zu bringen, die ihnen oder mir die Sichtweise anderer Personen aufzeigt, die in diesem Fall beteiligt sind. Eine Methode ist die systemische Aufstellung, die Dynamiken und Probleme in Familien, Organisationen und Firmen sichtbar machen kann. Der Klient erlebt seine Situation wie ein Zuschauer eines Bühnenstückes. Der Klient kann Impulse wie Fragen in diese systemische Aufstellung hineingeben. Teilnehmer umplatzieren oder sich sogar persönlich mit dazu stellen. 

 

Am Ende haben sich in der Regel viele Fragen einer bestimmten Situation für den Klienten geklärt. Daraus folgt ein Handlungsanreiz, in der realen Welt jetzt lösungsbezogen und anders zu agieren als vorher.

Eine systemische Aufstellung kann Dir helfen, Dynamiken in Familien und Firmensystemen zu erkennen und besser zu verstehen.
Eine systemische Aufstellung kann Dir helfen, Dynamiken in Familien und Firmensystemen zu erkennen und besser zu verstehen.

Gehe auf die Metaebene!

Solche Probleme können nicht nur im Verhältnis zu anderen Menschen auftreten, sondern auch im Verhältnis zu Dir selbst. 

 

Die Anliegenmethode von Prof. Dr. Franz Ruppert aus München stellt Deine Glaubenssätze, spontane Sätze oder einzelne Begriffe von Dir auf und lässt sie durch Deinen Therapeuten oder durch Stellvertreter - wie auch bei einer systemischen Aufstellung / Familienaufstellung / Organisationsaufstellung empathisch interpretieren. So unglaublich es klingt: Die Stellvertreter oder der Therapeut bzw. die Therapeutin braucht keinerlei Vorkenntnisse von Deiner Situation.

 

Auch hier darfst Du als Klient aktiv an der Aufstellung mitwirken und Dich mit Deinen aufgestellten Personen, die Deine gewählten Worte und Satzzeichen Deines Aufstellungssatzes interpretieren, unterhalten, ihnen Fragen stellen oder ihnen einfach nur zuschauen und zuhören. 

 

Beide Methoden bringen Dir andere Sichtweisen und Erkenntnisse zu Deinem Thema, die Du positiv zur Verbesserung Deiner Lebenssituation nutzen kannst.

Szene aus einer Anliegenaufstellung nach Franz Ruppert. Die Klientin (ganz links) befragt ihre Stellvertreter. Die Therapeutin hält sich beobachtend im Hintergrund.
Szene aus einer Anliegenaufstellung nach Franz Ruppert. Die Klientin (ganz links) befragt ihre Stellvertreter. Die Therapeutin hält sich beobachtend im Hintergrund.

Wenn Du alle relevanten Blickwinkel kennst, kannst Du eine bessere Entscheidung treffen

Natürlich kannst Du Dich alleine auf Deinen Lösungsweg machen und andere Menschen nach ihrer Meinung zu Dir und Deiner Situation befragen. Mit einer geführten Aufstellung wirst Du Dein Ziel allerdings schneller erreichen. Das Feedback Deiner neutralen Stellvertreter und eines erfahrenen Therapeuten / einer Therapeutin wird zielorientierter ausfallen als das Feedback von Menschen, die Dich kennen und mehr oder weniger ehrlich zu Dir sein werden.

 

Solltest Du Interesse an einer Aufstellung haben, freue ich mich auf Deine Anfrage, damit auch Du bald eine erweiterte Sichtweise zu einem aktuellen Lebensthema erleben kannst, das Dich bewegt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0