Die wichtigste Übung gegen Rückenschmerzen

Rückenschmerzen ist die Volkskrankheit Nummer 1 im Bewegungsapparat. Sie verursacht bei Krankenkassen sehr hohe Kosten und in Betrieben viele Fehlstunden am Arbeitsplatz. Häufig müssen betroffene Menschen mit langjährigen, chronischen Rückenschmerzen oder / und einem Bandscheibenvorfall ihren Beruf aufgeben oder werden arbeitsunfähig. In der Regel folgen deutliche soziale und finanzielle Einschnitte oder eine Frühverrentung.

 

Aber muss das so enden? Du kannst Dich schützen lernen und Dein Risiko mindern!

Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfall vermeiden lernen

Die wichtige Übung gegen Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall und mehr entspringt einem ganz natürlichen Impuls, wenn ein Mensch lange gesessen hat oder beispielsweise nach einer längeren Autofahrt wieder aus dem Auto steigt: Er reckt und streckt sich. Hunde und Katzen machen das von Natur aus auch. Warum?

 

In einer Sitzhaltung oder zusammengerollten Haltung im Liegen befindet sich unsere vordere Muskelkette, die vom Kopf bis in die Zehenspitzen verläuft, nicht in ihrer natürlichen, vollen Länge. Der Körper möchte diese Muskelkette instinktiv wieder auf seine volle Länge bringen, weil Ihr Körper weiß, dass es sonst langfristig nicht gut für ihn wäre. Wenn Du im Alltag viel sitzt, passt sich Deine Muskulatur mit der Zeit auf die Länge an, in der sie sich am häufigsten befindet...und das ist eine verkürzte Länge.

Die beste Übung gegen Rückenschmerzen
Als Partnerübung ist der Kniestand ebenfalls gut durchführbar mithilfe eines Deuserbandes.

Der Hauptverursacher von einem Bandscheibenvorfall im Lendenwirbelbereich ist übrigens ein verkürzter Hüftbeugermuskel und nicht eine schwache Rückenmuskulatur

 

Sitzt Du viel im Alltag? Schläfst Du mit angezogenen Beinen, rundem Rücken und in Seiten- oder Bauchlage?

Dann ist das hier DEINE Übung!

 

Eine verkürzte vordere Muskelkette hat für Dich langfristig zum Risiko:

  • Spannungskopfschmerzen
  • Atemprobleme im Brustbereich
  • Rückenschmerzen
  • Bandscheibenvorfall
  • Knieschmerzen im vorderen Kniebereich

 

Die Grundübung im Stehen ist einfach und überall durchführbar. Deine Beine bleiben bei dieser Übung gestreckt und Deine Hüfte vorgeschoben:

 

Die Übung im Knien, genannt der Kniestand, ist für Ungeübte schon etwas schwieriger, kann aber mit vielen Varianten optimal an Ihr Fitnessniveau angepasst werden. 


 

Physiotherapeut Wolf Harwath vom Führungsteam der five Academy erklärt Dir den kompletten Wert der Kniestand-Übung und zeigt Dir ein paar Ausführungsbeispiele an den five-Fitnessgeräten:

 

Fitness-Trainer Benni Heizmann, der ebenfalls von der five-Philosophie begeistert ist,  fasst alle gängigen Varianten des Kniestands für Anfänger und Fortgeschrittene kurz zusammen:

 

In der Endposition der Übung - im Stehen wie auch im Liegen - musst Du Deine Zehen in den Boden drücken, um die vordere Muskelkette zu aktivieren. 

 

Auch am TRX Suspension Trainer lässt sich diese Übungen im Stand in verschiedenen Schwierigkeitsstufen sehr gut umsetzen. Yogalehrerin Shauna Harrison erklärt Dir genau, wie es geht:

 

Die effektivste Übung bei Schmerzen in der Lendenwirbelsäule
Personal Fitness Training gegen Rückenschmerzen

 

 

 

 

So sieht der Kniestand als Partnerübung aus, wenn Du sie mit mir als Personal Fitness Trainer machst. Durch meinen Halt kann ich Dich immer exakt an Deine aktuelle Leistungsgrenze bringen und halten. Du wirst sehen, dass Du mit einem Personal Fitness Trainer intensiver trainieren kannst und Du schneller an Dein Fitnessziel gelangst, als wenn Du alleine trainierst. Im Falle des Kniestandes sind Deine Ziele:

 

  • sich möglichst weit nach hinten ablegen zu können und damit Deine vordere Muskelkette wieder auf ihre ursprüngliche Länge gebracht und gekräftigt wird 
  • Dein Risiko für Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich / Bandscheibenvorfall zu minimieren 
  • Dein Risiko für Knieschmerzen vorne zu minimieren und besser durchatmen zu können sowie
  • Dein Risiko für Spannungskopfschmerzen zu minimieren.

 

 

Eine Variante dieser Übung im Liegen: Die Kobra-Position aus dem Hatha-Yoga.
Eine Variante dieser Übung im Liegen: Die Kobra-Position aus dem Hatha-Yoga.

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat und Du etwas Neues dazu gelernt hast, dann teile meinen Beitrag bitte mit Freunden und Kollegen, dem dieser Artikel ebenfalls nutzen wird. Konstruktive Kommentare sind auch jederzeit erwünscht. Vielen Dank!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mein aktueller Blogeintrag:

Mein Rolfing Tagebuch Teil 2 / 3

Eines meiner Ziele, das ich für 2017 endlich angehen wollte, waren meine alten 'Gebrechen', die ich mir in meiner Kampfsportära zugezogen hatte, die aber nie zu 100 % auskuriert waren.

 

Zwar hatte ich schon einige Methoden ausprobiert, die zwar Linderung gebracht hatten, aber die Problematiken eben nicht zu 100% gelöst hatten. Also musste eine andere, intensivere Methode her, die richtig in die Tiefe geht.

 

Nach einigen Recherchen über die Jahre entschied ich mich, es mit Rolfing zu versuchen. Ich fand in Düsseldorf eine zertifizierte Rolferin, die einen guten Eindruck auf mich machte.

 

Dieser Blogartikel beschreibt meine Erfahrungen und Ergebnisse in den 10 Standardsitzungen bei ihr. 

mehr lesen 0 Kommentare