Deine TOP 4 Fitnessgeräte für überall

Was brauchst Du, um immer und überall etwas für Deine Fitness zu tun und Dein Training durchzuziehen? Gar nicht viel!

 

Ein voll eingerichtetes Fitnessstudio in Deinem Keller brauchst Du sicherlich nicht. Es geht viel einfacher und günstiger - auch wenn Du mit Geräten trainieren möchtest.

 

Hier stelle ich Dir 4 hilfreiche Kleingeräte für Dein persönliches Fitnesstraining vor, die Du überall hin mitnehmen und einsetzen kannst: zu Hause, im Hotel, am Arbeitsplatz oder in der freien Natur.

 

Lass Dich inspirieren!  

My home is my gym

Regelmäßiges Fitnesstraining ist überall machbar, wenn Du es willst. Die folgenden 4 Beispiele zeigen Dir je Methode 4 komplette Workouts, die Du überall durchziehen kannst:

Dein eigener Körper

Im Grunde reicht Dein eigener Körper schon aus, um ein effektives Training umzusetzen. Du brauchst Dir noch nicht einmal Hanteln oder spezielle Fitnessgeräte zu kaufen. In Deinem Haushalt sind genügend Gewichte vorhanden, um eine spezielle Übung für Dich zu erschweren. Die spanische Fitnesstrainerin Sisy Garza beweist es Dir in ihrem Video. Sei einfach mal kreativ!

Ein Theraband

Das Theraband ist günstiges und praktisches Hilfsmittel, dass jedem Workout mehr Biss geben kann. Ein Theraband passt in jede Handtasche, Aktenkoffer oder Reisetasche. Der Personal Trainer Simon Teichmann zeigt Dir ein komplettes Workout mit dem Theraband, was keine Wünsche offen lässt: 

Eine Blackroll

Eine Blackroll Orange oder eine andere Faszienrolle hilft Dir sehr bei der Regeneration Deiner Muskulatur und Deiner Faszien. Mit einer Blackroll kannst Du eine Kraftübung nochmals deutlich anspruchsvoller machen. Im Vordergrund steht im folgenden Video von Blackroll Orange aber die Regeneration. Die wichtigsten Produkte und Anwendungsmöglichkeiten lernst Du in diesem Video kennen. Blackroll Bälle und die Blackroll Mini sind die praktischsten Werkzeuge. Die klassische Blackroll ist mit 15 * 30 cm schon recht sperrig. Vom Preis ist eine Blackroll im Preis zwischen 10 bis 40 Euro immer noch recht moderat.

TRX Suspension Training

Das TRX Suspension Training kam aus der Physiotherapie und ist seit vielen Jahren ein sehr beliebtes und vielseitiges Trainingsgerät geworden. 

 

Das TRX Schlingentrainer ist leicht zu transportieren, benötigt wenig Platz und ist praktisch überall einsetzbar. Der für mich einzige Nachteil ist für mich der recht hohe Preis von 200,- Euro und mehr.

 

Die rumänische Personal Fitness Trainerin Anca Surdu zeigt Dir, wie Du ein TRX Suspension Trainer zu Hause einsetzen kannst.

Zu den obigen 4 Methoden gibt es eine große Auswahl an Übungen in Form von Büchern und Videos, die garantiert keine Langeweile beim Training aufkommen lassen.

 

Ich empfehle Dir, zur Methode Deiner Wahl Dir von einem erfahrenen Trainer den korrekten Gebrauch beibringen zu lassen oder ein Seminar zu besuchen.  

 

Viel Spaß beim Training überall, wo Du willst!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mein aktueller Blogeintrag:

Mein Rolfing Tagebuch Teil 3 / 3

Eines meiner Ziele, das ich für 2017 endlich angehen wollte, waren meine alten 'Gebrechen', die ich mir in meiner Kampfsportära zugezogen hatte, die aber nie zu 100 % auskuriert waren.

 

Zwar hatte ich schon einige Methoden ausprobiert, die zwar Linderung gebracht hatten, aber die Problematiken eben nicht zu 100% gelöst hatten. Also musste eine andere, intensivere Methode her, die richtig in die Tiefe geht.

 

Nach einigen Recherchen über die Jahre entschied ich mich, es mit Rolfing zu versuchen. Ich fand in Düsseldorf eine zertifizierte Rolferin, die einen guten Eindruck auf mich machte.

 

Dieser Blogartikel beschreibt meine Erfahrungen und Ergebnisse in den 10 Standardsitzungen bei ihr. Dies ist der letzte meiner 3-teiligen Reportage.

mehr lesen 0 Kommentare